» Login » Registrierung

EUR/USD - Wochenausblick KW 16 - Tagesanalyse

Datum: 14.4.2013, Rubrik: Währungen

EUR/USD - Wochenausblick KW 16 (15.04.2013 - 19.04.2013)
von Nicolas Schlippe

Sonntag 14.04.2013, 23:50 Uhr


[...] Der EUR/USD hat durch den erneuten direkten Anstieg in der KW 15 schon einige Kursziele der Gegenbewegung innerhalb vom übergeordneten Short-Szenario abgearbeitet. Somit erwarten wir im Hauptszenario der KW 16, dass zunächst
... [...]



Selbstbewertung unserer Analyse (EUR/USD - Wochenausblick KW 15): 6,5 / 10 Punkten*

In der KW 15 entwickelte sich der EUR/USD in etwa so, wie wir es im Hauptszenario der KW 15 erwartet haben. Den Wochenschlusskurs bei 1,3107 USD haben wir sogar exakt getroffen. Der Wochenverlauf war entgegen unserer Prognose aber deutlich unspektakulärer. Direkt am Montag konnte der EUR/USD deutlicher als erwartet ansteigen. Die dünne blaue leicht fallende Begrenzungslinie wurde im Tageshoch nur minimal verfehlt. Am Dienstag gelang dann, entgegen der Prognose, deutlich früher als erwartet der Ausbruch nach oben. Unter anderem konnte der EMA 50 Tagesbasis und der EMA 200 Tagesbasis auf Tagesschlusskursbasis deutlich überschritten werden. Der EMA 200 Tagesbasis, EMA 50 Tagesbasis und die dünne blaue leicht fallende Trendlinie wurden danach nicht mehr auf Tagesschlusskursbasis unterschritten. In der Summe bewegte sich der EUR/USD ab Mittwoch bis einschließlich Freitag dann nur noch kaum.
Fast in jedem Tagesverlauf spielten die beiden horizontalen Trendlinien bei 1,3074 / 1,3078 USD eine extrem wichtige Rolle. Besonders auf Stundenschlusskursbasis hatte es der EUR/USD extrem schwer diese zu überschreiten bzw. zu unterschreiten. Nach dem jeweiligen Durchbruch war eine Rückkehr darüber oder darunter extrem schwer. Bspw. brauchte der EUR/USD am Mittwoch den 10.04.13 ganze zehn Stundenkerzen um die beiden horizontalen Trendlinien bei 1,3074 / 1,3078 USD auf Stundenschlusskursbasis zu unterschreiten.
Vom Wochenverlauf der KW 15 sind wir nicht ganz zufrieden mit der Analyse.
Da wir aber auf die Wichtigkeit der beiden horizontalen Trendlinien bei 1,3074 / 1,3078 USD explizit hingewiesen haben, und diese tatsächlich eine enorm wichtige Rolle an 4/5 Tagen spielten, sind wir in der Summe zufrieden mit der Wochenausblick - Analyse. Auch dass wir den Wochenschlusskurs punktgenau getroffen haben freut uns natürlich sehr.

*Die Bewertung des Wochenausblicks wird im Vergleich zum Tagesausblick subjektiv ermittelt.


» Jetzt kostenpflichtig kaufen (100 Punkte = ca. 1,00 €)